Zum Hauptinhalt springen

VT

VT

Sichtprüfung VT

Die Sichtprüfung ist naturgemäß die erste optische oder visuelle Kontrolle die an einem Prüfgegenstand vorgenommen wird. Dabei werden mit bloßem Auge oder unter Zuhilfenahme optischer Hilfsmittel (z. B. Lupe, Endoskop, Spiegel, Videoskop, Kamera, etc.) Fehler an der Oberfläche des Prüfgegenstandes festgestellt.

Man unterscheidet zwei unterschiedliche Techniken der Sichtprüfung:

 

Direkte Sichtprüfung

Sichtprüfung mit nicht unterbrochenem Strahlengang zwischen dem Auge des Prüfers und der Prüfoberfläche. Diese Prüfung wird ohne oder mit Hilfsmittel durchgeführt.

 

Indirekte Sichtprüfung

Sichtprüfung mit unterbrochenem Strahlengang zwischen dem Auge des Prüfers und der Prüfoberfläche. Diese Prüfung umfasst die Anwendung von Foto- und Videotechnik.

  •  | Drucken
to top